Schauen . Lauschen . Empfinden . Erahnen


Verena Birri . Kunsttherapeutin . Branchenzertifikat OdA  ARTECURA . Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie


Schon seit mehr als 20 Jahren bin ich auf dem Weg mit Malen. Jedes der Bilder hat mich berührt und mich meinem eigenen Lied lauschen lassen. Ich geniesse die Ehrlichkeit und Unmittelbarkeit meiner Seelenbilder. Ein von mir gestaltetes Mandala beschreibt meine Persönlichkeit sehr treffend: kraftvoll und bunt einer inneren Ordnung folgend, Kontraste und Spannungen ergeben ein Ganzes. Klarheit, Schönheit und Sinnlichkeit begleiten mich auf meinem wunderbaren Lebensweg.

Im beruflichen Werdegang bin ich meiner Neugier und meinen sich entwickelnden Fähigkeiten gefolgt. Als Direktionsassistentin für Unternehmen in der Privatwirtschaft und in leitenden Funktionen in der Schweizer Hotellerie konnte ich meine Vielseitigkeit in einem dynamischen Umfeld einsetzen und ausleben. Von 2014-2022 unterstützte ich als Verantwortliche Patient Care Service Patient*innen im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil mit einem offenen Ohr für Fragen, Sorgen, Wünsche und Beschwerden.  

Malen und Gestalten hat sich zu meinem Berufsalltags gewandelt: seit 2018 wirke ich als Kunsttherapeutin im eigenen Atelier und seit 2023 auch als Kunsttherapeutin im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil. Meine umfassende Berufs- und Lebenserfahrung, das Wissen um die  Herausforderungen im Spannungsfeld einer stimmigen Lebenskarte im beruflichen und persönlichen Bereich sowie mein stetes Lernen und Wachsen fliessen zusammen in eine einfühlsame Begleitung für die Mitgestaltung eines erfüllten Lebens. 

Mein Weg der Kunsttherapie

Dipl. Kunsttherapeutin PTM mit Branchenzertifikat OdA ARTECURA . Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie

7jährige Ausbildung zur Kunsttherapeutin - prozessorientierte therapeutische Methode PTM, Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie, Magenta Akademie GmbH in Reiden (2014 - 2020):

  • Kunsttherapie der Gestaltungs- und Maltherapie
  • Medizinische Grundlagen und Notfälle – EMR- und ASCA-konform
  • Fachgrundlagen in Psychologie, Psychopathologie, Pädagogik, Salutogenese und Soziologie
  • Künstlerische Fähigkeiten  
  • Kunsttherapeutische Projekt-Fallstudie (Behandlungskonzepte, Anamnesen, Befunde, Diagnosen) zum Thema Schleudertrauma
  • Berufsrolle (Schweizerisches Gesundheits- und Sozialwesen, Berufspolitisches Engagement)

Weiterbildungen

  • TAKT - (i.A.) Die traumaadaptive Mal- und Kunsttherapie TAKT verbindet das neuste Wissen aus der Traumatherapie und der gestaltenden Kunsttherapie - institut apk, Thalwil, Leitung Prisca Buonvicini
  • Methode LOM® - Wie Bilder Emotionen steuern - Lösungsorientierte Maltherapie nach Dr. Bettina Egger und Jörg Merz - Weiterbildung bei Rahel Jost und Karin Rota, Eid. dipl. Kunsttherapeutinnen ED
  • Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen - Dr. Udo Baer, Kreativer Leibtherapeut AKL, Pädagogisches  Institut Berlin und Zukunftswerkstatt therapie kreativ
  • Therapie und Philosophie - ein Widerspruch? - Klärung der eigenen tragenden Philosophie und Sinnfrage der persönlichen therapeutischen Form - Dr. Majù Zimmermann
  • Integratives Traumatraining bei Johannes B. Schmidt
  • "Das Dissozieren integrieren" - Seminar bei Johannes B. Schmidt
  • CAS Konfliktmanagement an der Berner Fachhochschule
  • Regelmässige kunsttherapeutische Supervision 

Praktikum

  • Psychotherapeutische Tagesklinik PTK in Basel, ein Angebot der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel (Okt. 2019 - Febr. 2020)
  • Praktikum mit Kindern und Jugendlichen bei der Stiftung Papilio in Altdorf sowie an der Primarschule in Bürglen (Sommer 2015 - Sommer 2016)

Dies und Das

  • Dipl. Farbtherapeutin - Akademie für Gesundheit & Persönlichkeitsbildung / AGP Luzern
  • Ernährungsberatung nach den fünf Elementen
  • Seit 2009 Seminare bei Renata Eigenheer, Psychotherapeutin (C.G. Jung), zu Themen des schamanischen Weltbildes (Jahreskreisrituale, systemisch orientierte Rituale und ihre Heilkraft im Wissen des Medizinrades u.v.m.), Träume als Bilder der Seele verstehen